Starke Schultern

Lionsfreund Bernd Kaiser äußert sich zum Selbstverständnis von Lions und der Durchführung von Activities in Ausgabe 11/2010 der Zeitschrift LION.

Vollständiger Artikel

Lions Gelsenkirchen-Buer blicken auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück

Auf ein stolzes Ergebnis seiner Aktivitäten kann der Lions Club Gelsenkirchen-Buer, der 2013/14 sein 40-jähriges Bestehen gefeiert hat, am Ende seines Jubiläumsjahres zurückblicken.

Für soziale und kulturelle Einrichtungen in Gelsenkirchen und in der näheren Umgebung haben die 45 Damen und Herren des Clubs insgesamt 44.000,00 € aufgebracht, teils durch eigene finanzielle Jahresbeiträge, besonders aber auch durch Aktivitäten des Clubs, wozu neben den zwei jährlich stattfindenden Schloss-Berge-Konzerten die Paketaktionen und der Verkauf von selbst gebackenen Plätzchen und Kuchen auf dem Weihnachtsmarkt in Buer zählen.

Der Club hat bewusst auf die Förderung eines Großobjektes verzichtet, sondern viele kleinere Projekte bedacht. So finden Kinder, die durch Kriegseinwirkungen verletzt oder durch den Krebstod ihrer Eltern traumatisiert sind, konkrete Hilfe durch die Lions. Ebenso freuen sich Familien, die in persönliche und wirtschaftliche Not geraten sind, über eine wirkungsvolle Unterstützung. Auf 5 Jahre ist die Hilfe für das Emmaus-Hospiz in Erle angelegt, das Menschen in ihrer letzten Lebensphase ein Sterben in Würde ermöglicht. Mit der Anschubfinanzierung für ein Fahrzeug kann der Kreisverband Gelsenkirchen des Deutschen Roten Kreuzes Menschen mit Behinderung zu einer selbstbestimmten Mobilität verhelfen.

Die Lions fördern nicht nur soziale Projekte, sondern auch im kulturellen Bereich Aktivitäten, die sich auf die musische und künstlerische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen beziehen, so z.B. die theaterpädagogische Arbeit im Consoltheater und das Projekt der Amigonianer „Auch ich mache Musik!“, das Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten den Zugang zur musischen Bildung ermöglicht.

WAZ vom 7. Juli 2014

LionsArt am 10./11. Juni 2017

Erfolgreiche Ausstellung Lions Art in Buer

Es war ein gewisses Risiko, auf ca. 2000 qm Fläche im Linden-Karree in Buer ein Ausstellung mit Bildern Gelsenkirchener Künstler zu organisieren, aber der Erfolg hat den Initiatoren des Lions Clubs Gelsenkirchen-Buer recht gegeben.

Johannes Kortenbruck hat zusammen mit einem Team von 5 Lions für das Wochenende vom 10.-11. Juni 16 Künstler eingeladen, die 10 Prozent des Erlöses aus dem Verkauf ihrer Bilder an das Frauenhaus in Gelsenkirchen gespendet haben. Die Damen und Herren des Lions Clubs Gelsenkirchen-Buer haben für die Bewirtung der Gäste mit Kaffee, Kuchen und Getränken gesorgt.

Auch stimmten musikalische Bands die Besucher ein, die Stimmung war gelöst und heiter. Viele Gäste haben schon für das nächste Jahr ihr Kommen signalisiert. Ebenso haben die Künstler versichert, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen, weil sie begeistert waren über das Interesse der Gäste und die erstklassige Organisation der Lions aus Buer.

Nach Abzug aller Kosten überweist der Lions Club Gelsenkirchen-Buer 3000.- € an das Frauenhaus in Gelsenkirchen, dessen Vorstandsmitglieder auch an beiden Tagen in der Ausstellung präsent waren.

[Impressionen des Tages und Presseberichte]

Der Beitrag des Lions Clubs Gelsenkirchen-Buer zur Flüchtlingsfrage in Gelsenkirchen

In einer Sitzung am 03. Juni 2015 haben sich Vertreter aller Gelsenkirchener Serviceclubs im Hans-Sachs-Haus getroffen, um über eine Unterstützung des Notfallfonds zu beraten, den der Förderverein des Kommunalen Integrationszentrums Gelsenkirchen (KIGE) in der Flüchtlingsfrage eingerichtet hat. Es wurde eine gemeinsame Aktion aller Serviceclubs – ein Novum in Gelsenkirchen – einstimmig beschlossen. Der Lions Club Gelsenkirchen-Buer hat bei seinen Beratungen für das Lionsjahr 2015/16 der Flüchtlingsfrage Priorität eingeräumt und in seiner Mitgliederversammlung am 26.10.2015 beschlossen, mit 5.300 € die gemeinsame Aktion der Serviceclubs zu unterstützen. Von den insgesamt 16.000 € der Clubs wurden für die Kinder in den 74 Internationalen Förderklassen (IFÖ) Rucksäcke gekauft, die am 29.09. von Mitgliedern der Serviceclubs mit notwendigen Schreibutensilien gepackt wurden (Foto). Am 29.10.2015 wurden einige Rucksäcke an IFÖ-SchülerInnen der Regenbogenschule an der Leipziger Straße stellvertretend für die vielen weiteren Empfänger durch Vertreter der Serviceclubs übergeben (Foto)

Plätzchenback- und Verkaufsaktion

Es ist schon gute Tradition, dass sich Mitglieder des Lions Clubs mit ihren Partnerinnen im Dezember in der Backstube des Berufskollegs an der Königsstraße treffen, um Plätzchen zu backen und liebevoll in schön gestalteten Klarsichttüten zu verpacken. Am 7. Dezember 2013 wurden die Kreationen zusammen mit weiteren selbst gebackenen Kuchen und Torten auf dem traditionellen Weihnachtsmarktstand feilgeboten.

Der Erlös ging ohne Abzug an den Kindergarten St. Mariä Himmelfahrt zur Anschaffung eines neuen Klettergerüsts für die Kinder, da das bestehende wegen Pilzbefalls abgebaut werden musste.

[mehr...]

Dorffest im Friedensdorf Oberhausen am 13.09.2014

Wie in den Vorjahren haben am 13. September 2014 Lionsfreundinnen und -freunde mit Partnern beim jährlich stattfindenden Dorffest, zu dem Tausende von Freunden aus naher und ferner Umgebung ins Friedensdorf kommen, Waffeln gebacken und verkauft. Da auch die betreuten Kinder dort herumliefen und spielten, konnten sich die Mitglieder des Clubs persönlich davon überzeugen, dass ihr Geld gut angelegt ist. Wer dort die Kinder sieht, fährt betroffen und demütig wieder nach Hause. [mehr]

Kühlfahrzeug für die Tafel Gelsenkirchen

Die Lionsclubs Buer und Gelsenkirchen haben der Gelsenkirchener Tafel gemeinsam mit dem Lions-Distrikt-Hilfswerk und der Stiftunglife einen Kühltransporter gespendet. [mehr ...]

Großer Sommerbasar am 02. Juli 2011

Beim großen Sommerbasar am 02. Juli 2011 haben wir als Lions Club Gelsenkirchen-Buer große Präsenz gezeigt und uns als einen für das Gemeinwohl engagierten Club der Öffentlichkeit bestens vorgestellt.

Es war ein buntes Bild in den Räumen des Autohauses AHAG: Über 30 selbst gebackene Kuchen und Torten wurden von den Gästen an schön geschmückten Tischen gerne verzehrt. Zehn Ausstellerinnen und Aussteller haben ihre handwerklichen und künstlerischen Arbeiten angeboten, in einer Ecke fanden Trödel und Bücher ihre Käufer, bei der Tombola konnten viele tolle Preise und Gutscheine gewonnen werden. Die Bigband des Ricarda Huch-Gymnasiums hat die Gäste erfreut, nachmittags lauschten die Besucher dem Jugendchor St. Laurentius, Gospel und andere Songs vortrug. Fußball-Legende Klaus Fischer stand für Autogramme, Fotos und Gespräche zur Verfügung. [mehr ...]

Paketaktion zur Weihnachtszeit

Um sozial schwachen Familien aus unserem unmittelbaren Umfeld eine Weihnachtsfreude zu bereiten, haben wir Lionsfreundinnen und Lionsfreunde liebevoll 43 große Pakete mit Grundnahrungsmitteln, Toilettenartikeln und Süßigkeiten gepackt, und aus den Clubmitteln ist in jedes Paket ein Gutschein von 30.- € gelegt worden.
[mehr...]

Unterstützung von Weihnachtsfeiern

Um den ca. 180 Alleinstehenden und Obdachlosen, die sich jedes Jahr zur Weihnachtsfeier am Heiligen Abend in der Räumen der Apostelkirche in Buer versammeln, eine würdige Feier mit Kaffee und Kuchen, Gesprächen und musikalischen Beiträgen zu ermöglichen, beteiligt sich der Lions Club Gelsenkirchen Buer mit einem namhaften finanziellen Beitrag. Die Lionsfreunde, die die Feier besuchen, sind immer wieder begeistert von dem Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer aus der Gemeinde, die mit viel Hingabe den Menschen eine Freude machen.

Darüber hinaus unterstützt der Club seit einigen Jahren die Arbeit des Weißen Hauses in Buer. In der Begegnungsstätte für Wohnungslose und andere Bedürftige wird ein Mittagstisch gereicht. Kurz vor Weihnachten ermöglicht die Unterstützung des Lions Clubs auch hier die Ausrichtung einer Weihnachtsfeier.

Bericht der WAZ vom 22.12.2008

ALBA - Weiße Schatten

Im Rahmen der Kulturhauptstadt Europa unterstützt der Lions Club Gelsenkirchen Buer ein Projekt der Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen finanziell und durch eigene künstlerische Beteiligung [mehr...]

Sommerfest für Kinder im Juli 2010

Einmal im Jahr veranstaltet der Bauspielplatz in Gelsenkirchen-Horst ein großes, buntes Sommerfest. Hierzu Kinder und die Familien der Umgebung eingeladen. Unser Lions Club unterstützte das diesjährige Sommerfest tatkräftig. [mehr ...]

[Bericht der WAZ vom 11.07.2010 (Onlineausgabe)]
[Bericht der WAZ vom 12.07.2010 (Printausgabe)]
[Bericht der Familienpost vom 14.07.2010 (Onlineausgabe)]

Klasse 2000

Aktuell unterstützt der Club das Programm Klasse 2000 zur Gesundheitsförderung sowie zur Gewalt- und Suchtprävention in den zwei Gelsenkirchener Grundschulen "Beckeradstraße" und "Im Brömm"

Im Lionsjahr 2010/11 ist geplant, dieses Projekt auf weitere Grundschulen auszudehnen.

Weitere Informationen zu Klasse 2000  

Behindertengerechtes Fahrzeug

Der Club steht in langer Verbundenheit zur Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Kontaktkreis Gelsenkirchen e.V. und hat breits im Laufe seiner Geschichte zwei behindetengerechte Fahrzeuge gespendet. Von Fall zu Fall übernimmt der Club auch für den aktuellen Transporter fällige Wartungs- und Reparaturkosten. [mehr ...]

Weitere Informationen zur Arbeit des DMSG Kontaktkreises Gelsenkirchen  

 

 

Übernahme der Flugkosten bei medizinischen Behandlungen

Seit vielen Jahren unterstützt der Lions Club Gelsenkirchen-Buer das Friedensdorf International in Oberhausen. Der Club übernimmt regelmäßig die Flugkosten für verletzte Kinder aus Krisenregionen, die in Deutschland ehrenamtlich von Ärzten behandelt werden. In der Regel kann in den Heimatländern aufgrund von Krieg und Chaos keine adäquate medizinische Versogung gewährleistet werden. Nach der Genesung kehren die kleinen Patienten zurück zu ihren Eltern in ihre Herkunftsländer.

Friedensdorf International (Oberhausen)