Besuch des Consol-Theaters am 14.04.2010

Mit der Besichtigung des Consol Theaters in Gelsenkirchen setzte der Lionsclub Gelsenkirchen-Buer seine besondere „Schatzsuche“ ím Lionsjahr 2009/2010 fort. Die Informationen durch den Hausherrn des Consol Theaters Herrn Michael Gees beeindruckten insbesondere vor dem Hintergrund des geleisteten Strukturwandels an dieser Stelle.

Was 1989 bei der Gründung des "forum kunstvereint e.V.", dem Trägerverein des Consol Theaters, vielen Beobachtern utopisch vorkam, steht heute auf solidem Boden. Im September 2001 wurde das Consol Theater im Lüftergebäude der ehemaligen Zeche Consolidation eröffnet und bietet seither Theaterangebote für alle Generationen. Den größten Teil der Aufmerksamkeit widmet das Theater der Förderung der künstlerischen Entwicklung von Kindern und Jungendlichen. So wird Zukunftsgestaltung vor Ort lebendig und mit viel Spaß, Kreativität und Phantasie erlebbar.

Der Lionsclub Gelsenkirchen-Buer wünscht dem Team des heutigen Consol Theaters weiterhin viel Erfolg und schöpferische Kraft im Einsatz für eine bessere soziale Zukunft!

Der Künstlerische Leiter Michael Gees im Gespräch mit einem Lionsfreund
Die Besuchergruppe bei der Besichtigung des Probenraums