Voller Erfolg: 1. Schloss-Berge-Konzert am 26. Februar 2010

Christa Platzer und Bernd J. Kaiser vor Schloss Berge

Mit dem Chanson-Abend „Edith Piaf“ begann am 26.02.2010 eine neue Konzertreihe des Lions Club Gelsenkirchen-Buer.

Das Benefiz-Konzert „Edith Piaf – Ein Leben in Liedern“ im Graf-von-Limburg-Saal von Schloss Berge war ein voller Erfolg. Trotz des zeitgleichen Fußballspiels „Schalke gegen Dortmund“ war das Konzert bereits seit vielen Tagen ausverkauft. In der Person der Edith Piaf überzeugte einmal mehr Christa Platzer vom Musiktheater im Revier (MiR). Die musikalische Leitung hatte Axel Goldbeck, der gemeinsam mit den Musikern vom „Spardosen-Terzett“ für eine professionelle Begleitung sorgte. Durch den exklusiven Abend führte der Intendant des Musiktheaters im Revier, Michael Schulz, der die Texte zum Leben der Piaf selbst geschrieben und zusammengestellt hat. Alle Beteiligten verzichteten auf das Honorar, wofür sich der Lionsclub Gelsenkirchen-Buer an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bedankt. Ein weiterer Dank gilt unserem Lionsfreund Bernd J. Kaiser für seinen besonderen persönlichen Einsatz. Mit den Einnahmen der Konzertreihe unterstützt der Lionsclub Gelsenkirchen-Buer das Friedensdorf in Oberhausen.

Das Friedensdorf kümmert sich um Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten. Es setzt ein, wenn die Kinder in ihren Heimatländern nicht mehr medizinisch versorgt werden können. Das Friedensdorf übernimmt dann die Flugreise z.B. nach Deutschland und die Koordinierung der stationären Behandlung in der Zusammenarbeit mit zahlreichen Krankenhäusern und Kliniken. Oft genug ist die Behandlung in Europa für diese Kinder die letzte Überlebenschance.

Presseecho:
WAZ - Der Westen v. 15.02.2010

Einige Fotoimpressionen des gelungenen Konzertabends